Peugeot Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Peugeot Neuwagen individuell konfigurieren

ab 77 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Wählen Sie Ihr Peugeot Neuwagen Modell

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Peugeot - Das Erfolgsrezept des Löwen

Peugeot ist die älteste noch existierende Automarke der Welt. Beginn der Serienproduktion war 1891, gegründet wurde das Unternehmen jedoch bereits im Jahr 1810. Heute gehört die Marke zur PSA Peugeot Citroen-Group, dem nach Volkswagen zweitgrößten Automobilhersteller Europas.


Sie haben einen alten Diesel? Sparen Sie bis zu 10.000 Euro auf Ihren Neuwagen bei autohaus24: zur Umweltprämie

Heute hat Peugeot etwas mehr als 200.000 Mitarbeiter und der Hauptsitz ist Paris.

Modell-Sortiment 2014

Von klein, über Mittelklasse bis SUV: In der aktuellen Modellpalette von Peugeot dürfte für wirklich jeden Bedarf und Geschmack das passende Modell zu finden sein. Auch für die Zukunft haben die Franzosen den Grundstein mit dem elektrisch angetriebenen iOn bereits gelegt. Weitere sollen folgen und auch an neuen Ansätzen, wie etwa einer Luft-Hybrid-Technik als Alternative zu Automobil-Batterie, wird getüftelt.

  • Kleinstwagen: 108
  • Kleinwagen: 207, 208
  • Kompaktwagen: 308
  • Limousine: 508 (auch als Kombi)
  • SUV: 2008, 3008, 4008
  • Coupé: RCZ
  • Van: 5008, 807, Expert Tepee, Bipper Tepee, Partner Tepee
  • Elektroauto: iOn

Alle Modelle von Peugeot können Sie bei autohaus24.de als Neuwagen kaufen. In den meisten Fällen sind hohe Rabatte möglich, die den Kauf über das Internet meist attraktiver machen, als den Gang zum nächsten Peugeot-Autohaus. Es stehen Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Nutzen Sie einfach den Peugeot-Konfigurator, stellen Sie sich ihren Peugeot nach Ihren individuellen Wünschen unverbindlich und kostenfrei zusammen und lassen Sie sich ein Angebot von autohaus24.de über das Internet zukommen. Die Peugeot-Experten von autohaus24.de beraten Sie gerne zu allen möglichen aufkommenden Fragen per Telefon.

Zur Geschichte von Peugeot

1810 bauten die Peugeot-Brüder eine Eisengießerei auf dem Gelände ihrer Ölmühle in der Gemeinde Herimoncourt in Ostfrankreich auf. So entstand auch das Markenzeichen, das bis heute an der Front jedes Peugeots zu finden ist: der Löwe. Es leitete sich aus einem symbolisierten Zahnrad ab, das an das offene Maul eines Löwen erinnert. 1885 beginnt Peugeot mit der Produktion von Fahrrädern. 1889 stellt Armand Peugeot einen Dampfwagen vor, musste aber bald erkennen, dass die Zukunft dem Verbrennungsmotor gehört. Ettore Bugatti, Patriarch der legendären Sport- und Rennwagenschmiede, hatte entwicklerischen Anteil am ersten großen Peugeot-Erfolg, dem Bébé (ab 1912). Modelle wie der 201 und der 202 festigen den wertigen Ruf von Peugeot.

Peugeot-Neuwagen kurzfristig Nr. 1 in Europa

Obwohl die Peugeot-Fabriken nach dem Zweiten Weltkrieg nahezu komplett zerstört waren, kann sich Peugeot schnell wieder aufrappeln. 1978 ist Peugeot sogar Europas größter Autokonzern. Allerdings bleiben die Innovationen aus, die Kleinwagen-Hoffnung 104 feiert nicht die erwarteten Erfolge. Der Löwe schlittert in die Krise. Der klassenlose Siegertyp 205 spielt den Retter in der Not. Sein Verkaufserfolg bringt den Konzern wieder ins richtige Fahrwasser. Heute ist Peugeot stärker denn je: Der 207 ist ein würdiger Erbe für die Millionenseller 205 und 206. Mit dem 206 CC bedient Peugeot im Jahr 2000 all jene, die sich beispielsweise keinen Mercedes SLK leisten können oder wollen. Von wegen abgekupfert: Das versenkbare Stahldach bot Peugeot schon 1934 beim Neuwagen des Peugeot Eclipse an. Mit dem 107 macht Peugeot seit 2005 den Großstadtmenschen mobil. Der RCZ spielt dagegen die Rolle des gallischen Audi TT.

Zu den Winterreifen, Ganzjahresreifen und Sommerreifen Angebote.

Heute hat Peugeot etwas mehr als 200.000 Mitarbeiter und der Hauptsitz ist Paris.

Modell-Sortiment 2014

Von klein, über Mittelklasse bis SUV: In der aktuellen Modellpalette von Peugeot dürfte für wirklich jeden Bedarf und Geschmack das passende Modell zu finden sein. Auch für die Zukunft haben die Franzosen den Grundstein mit dem elektrisch angetriebenen iOn bereits gelegt. Weitere sollen folgen und auch an neuen Ansätzen, wie etwa einer Luft-Hybrid-Technik als Alternative zu Automobil-Batterie, wird getüftelt.

  • Kleinstwagen: 108
  • Kleinwagen: 207, 208
  • Kompaktwagen: 308
  • Limousine: 508 (auch als Kombi)
  • SUV: 2008, 3008, 4008
  • Coupé: RCZ
  • Van: 5008, 807, Expert Tepee, Bipper Tepee, Partner Tepee
  • Elektroauto: iOn

Alle Modelle von Peugeot können Sie bei autohaus24.de als Neuwagen kaufen. In den meisten Fällen sind hohe Rabatte möglich, die den Kauf über das Internet meist attraktiver machen, als den Gang zum nächsten Peugeot-Autohaus. Es stehen Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Nutzen Sie einfach den Peugeot-Konfigurator, stellen Sie sich ihren Peugeot nach Ihren individuellen Wünschen unverbindlich und kostenfrei zusammen und lassen Sie sich ein Angebot von autohaus24.de über das Internet zukommen. Die Peugeot-Experten von autohaus24.de beraten Sie gerne zu allen möglichen aufkommenden Fragen per Telefon.

Zur Geschichte von Peugeot

1810 bauten die Peugeot-Brüder eine Eisengießerei auf dem Gelände ihrer Ölmühle in der Gemeinde Herimoncourt in Ostfrankreich auf. So entstand auch das Markenzeichen, das bis heute an der Front jedes Peugeots zu finden ist: der Löwe. Es leitete sich aus einem symbolisierten Zahnrad ab, das an das offene Maul eines Löwen erinnert. 1885 beginnt Peugeot mit der Produktion von Fahrrädern. 1889 stellt Armand Peugeot einen Dampfwagen vor, musste aber bald erkennen, dass die Zukunft dem Verbrennungsmotor gehört. Ettore Bugatti, Patriarch der legendären Sport- und Rennwagenschmiede, hatte entwicklerischen Anteil am ersten großen Peugeot-Erfolg, dem Bébé (ab 1912). Modelle wie der 201 und der 202 festigen den wertigen Ruf von Peugeot.

Peugeot-Neuwagen kurzfristig Nr. 1 in Europa

Obwohl die Peugeot-Fabriken nach dem Zweiten Weltkrieg nahezu komplett zerstört waren, kann sich Peugeot schnell wieder aufrappeln. 1978 ist Peugeot sogar Europas größter Autokonzern. Allerdings bleiben die Innovationen aus, die Kleinwagen-Hoffnung 104 feiert nicht die erwarteten Erfolge. Der Löwe schlittert in die Krise. Der klassenlose Siegertyp 205 spielt den Retter in der Not. Sein Verkaufserfolg bringt den Konzern wieder ins richtige Fahrwasser. Heute ist Peugeot stärker denn je: Der 207 ist ein würdiger Erbe für die Millionenseller 205 und 206. Mit dem 206 CC bedient Peugeot im Jahr 2000 all jene, die sich beispielsweise keinen Mercedes SLK leisten können oder wollen. Von wegen abgekupfert: Das versenkbare Stahldach bot Peugeot schon 1934 beim Neuwagen des Peugeot Eclipse an. Mit dem 107 macht Peugeot seit 2005 den Großstadtmenschen mobil. Der RCZ spielt dagegen die Rolle des gallischen Audi TT.

Zu den Winterreifen, Ganzjahresreifen und Sommerreifen Angebote.