Suzuki Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Suzuki Neuwagen individuell konfigurieren

ab 108 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Wählen Sie Ihr Suzuki Neuwagen Modell

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Suzuki - Auto und Motorrad aus Japan

Der japanische Fahrzeughersteller Suzuki wurde im Jahr 1909 von Michio Suzuki gegründet und begann zunächst mit der Herstellung von Webstühlen. Das Unternehmen hat etwa 55.000 Mitarbeiter und stellt neben Automobilen vor allem Motorräder her sowie Außenbordmotoren.


Sie haben einen alten Diesel? Sparen Sie bis zu 10.000 Euro auf Ihren Neuwagen bei autohaus24: zur Umweltprämie

Die Geschichte des Unternehmens Suzuki lässt sich auf mehrere Weisen erzählen. Tatsache ist, dass die Suzuki Motor Corporation 1909 gegründet wurde. Der Name geht auf Michio Suzuki, den ersten Eigentümer, zurück. In den ersten Jahren stellten die Japaner allerdings Webstühle her und fanden erst in den 1930er Jahren zum Automobil und Motorrad. Die Basis für eine erste eigene Entwicklung stellte ein Austin 7 dar. Das Modell wurde von den Ingenieuren des Unternehmens exakt analysiert, doch verhinderte der Beginn des Zweiten Weltkriegs den Beginn der eigenen Herstellung. Diese begann im Fahrzeugbereich erst 1952. Das "Power Free" war genau genommen ein Fahrrad mit Motor und erst 1954 folgte das erste vollwertige Motorrad. Der Erfolg gab Suzuki Recht und so wurden ab diesem Jahr auch keine Webstühle mehr produziert. 1955 war es dann so weit: der Suzulight war der erste Kleinwagen des Herstellers und führte wenige Jahre später zur Expansion auf den US-amerikanischen Markt. Die Erfolgsgeschichte hatte begonnen.

Höhepunkte der Firmengeschichte

Bis heute lässt sich Suzuki nicht als reiner Automobilhersteller ansehen. Im Mittelpunkt steht jedoch stets der Motor, der jedoch teils eher in Motorräder als in Autos eingebaut wird. Damit nicht genug, denn 1965 präsentierte Suzuki mit dem DS55 auch einen Außenbordmotor für Boote. Die Bedeutung, die das Motorrad bis heute hat, spiegelt sich auch darin wider, dass die ersten Maschinen schon 1969 auf dem deutschen Markt ankamen. Das erste Automobil in Deutschland datiert jedoch auf das Jahr 1980. Ebenfalls werden seit 1982 Quads hergestellt, womit Suzuki eine Vorreiterposition in diesem Wachstumsmarkt innerhält. Seit Anfang der 1980er Jahre arbeiten die Japaner eng mit General Motors (GM) zusammen. Dies zeigt sich heutzutage unter anderem daran, dass Fahrzeuge wie der Suzuki Splash auch unter dem Namen Opel Agila angeboten werden und letztlich baugleich sind. Ebenfalls kennzeichnend für den Hersteller ist die umfangreiche Tätigkeit für andere Marken.

Der Hauptsitz befindet sich heute in der Stadt Hamamatsu, etwa 500 Kilometer südlich von Tokio auf der Insel Honshu. Die deutsche Vertriebsgesellschaft befindet sich im hessischen Bensheim.

Die aktuelle Modellpalette

Aktuell ist Suzuki vor allem mit Kleinwagen in Deutschland vertreten. Den Einstieg markiert der Suzuki Celerio, der seit 2014 als Kleinstwagen erfolgreich ist. Ein echter "Dauerbrenner" ist der Suzuki Swift. Der Kleinwagen wird bereits seit 1983 gebaut und ging 2017 in die sechste Generation. Wer es etwas größer möchte, steigt in den Baleno. Das Kompaktmodell wird in der aktuellen Version seit 2015 gebaut und ist auch als Hybrid zu haben. Zuletzt platziert sich Suzuki mit dem Kizashi auch in der Mittelklasse. Hier handelt es sich um eine Besonderheit, da zuvor nahezu ausschließlich Klein- und Geländewagen gebaut wurden. Die Geländewagen sind dann eines der Zugpferde des Herstellers. Erwähnenswert sind sowohl die kleineren Varianten wie der Jimny als auch Ignis, SX4 S-Cross oder Vitara. Gerade in diesem Bereich erscheinen stetig neue Modelle auf dem Markt und sind integraler Bestandteil des Unternehmenserfolgs.

Die Modelpalette von Suzuki geht von Kleinstwagen bis zur Mittelklasse, Geländewagen und SUVs.

  •  Kleinstwagen: Alto
  • Kleinwagen: Swift
  • Minivan: Splash
  • Kompaktwagen: SX4 Classic, SX4 S-Cross
  • Limousine: Kizashi
  • SUV: Grand Vitara
  • Geländewagen: Jimny

Suzuki entwickelt und stellt darüber hinaus mehrere Kleinwagen für andere Hersteller her. Suchen Sie sich Ihr Wunschmodell von Suzuki aus und konfigurieren Sie es mit dem Suzuki-Konfigurator individuell nach Ihren Vorstellungen.

Rabatte bei autohaus24.de erhalten

Suzuki-Neuwagen können Sie jetzt zu unschlagbaren Preisen bei autohaus24.de kaufen - ganz schnell und einfach im Internet. Sichern Sie sich die attraktiven Konditionen für Ihren Suzuki-Neuwagen, ohne auf eine großartige Beratung verzichten zu müssen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres neuen Suzukis. Dies gilt natürlich ebenso in Fragen der möglichen Finanzierung Ihres Suzukis, sowie beim Suzuki-Leasing und der Kfz-Versicherung, wo wir Ihnen selbstverständlich auch die preisgünstigsten Konditionen anbieten wollen. Wählen Sie einfach Ihren Wunsch Suzuki-Neuwagen aus der untenstehenden Liste und konfigurieren Sie diesen jetzt und hier bis ins kleinste Detail. Finden Sie so einfach und entspannt zu Ihrem Suzuki-Neuwagen - mit autohaus24.de, Ihrem unabhängigen Neuwagen Händler im Internet.

Die Geschichte des Unternehmens Suzuki lässt sich auf mehrere Weisen erzählen. Tatsache ist, dass die Suzuki Motor Corporation 1909 gegründet wurde. Der Name geht auf Michio Suzuki, den ersten Eigentümer, zurück. In den ersten Jahren stellten die Japaner allerdings Webstühle her und fanden erst in den 1930er Jahren zum Automobil und Motorrad. Die Basis für eine erste eigene Entwicklung stellte ein Austin 7 dar. Das Modell wurde von den Ingenieuren des Unternehmens exakt analysiert, doch verhinderte der Beginn des Zweiten Weltkriegs den Beginn der eigenen Herstellung. Diese begann im Fahrzeugbereich erst 1952. Das "Power Free" war genau genommen ein Fahrrad mit Motor und erst 1954 folgte das erste vollwertige Motorrad. Der Erfolg gab Suzuki Recht und so wurden ab diesem Jahr auch keine Webstühle mehr produziert. 1955 war es dann so weit: der Suzulight war der erste Kleinwagen des Herstellers und führte wenige Jahre später zur Expansion auf den US-amerikanischen Markt. Die Erfolgsgeschichte hatte begonnen.

Höhepunkte der Firmengeschichte

Bis heute lässt sich Suzuki nicht als reiner Automobilhersteller ansehen. Im Mittelpunkt steht jedoch stets der Motor, der jedoch teils eher in Motorräder als in Autos eingebaut wird. Damit nicht genug, denn 1965 präsentierte Suzuki mit dem DS55 auch einen Außenbordmotor für Boote. Die Bedeutung, die das Motorrad bis heute hat, spiegelt sich auch darin wider, dass die ersten Maschinen schon 1969 auf dem deutschen Markt ankamen. Das erste Automobil in Deutschland datiert jedoch auf das Jahr 1980. Ebenfalls werden seit 1982 Quads hergestellt, womit Suzuki eine Vorreiterposition in diesem Wachstumsmarkt innerhält. Seit Anfang der 1980er Jahre arbeiten die Japaner eng mit General Motors (GM) zusammen. Dies zeigt sich heutzutage unter anderem daran, dass Fahrzeuge wie der Suzuki Splash auch unter dem Namen Opel Agila angeboten werden und letztlich baugleich sind. Ebenfalls kennzeichnend für den Hersteller ist die umfangreiche Tätigkeit für andere Marken.

Der Hauptsitz befindet sich heute in der Stadt Hamamatsu, etwa 500 Kilometer südlich von Tokio auf der Insel Honshu. Die deutsche Vertriebsgesellschaft befindet sich im hessischen Bensheim.

Die aktuelle Modellpalette

Aktuell ist Suzuki vor allem mit Kleinwagen in Deutschland vertreten. Den Einstieg markiert der Suzuki Celerio, der seit 2014 als Kleinstwagen erfolgreich ist. Ein echter "Dauerbrenner" ist der Suzuki Swift. Der Kleinwagen wird bereits seit 1983 gebaut und ging 2017 in die sechste Generation. Wer es etwas größer möchte, steigt in den Baleno. Das Kompaktmodell wird in der aktuellen Version seit 2015 gebaut und ist auch als Hybrid zu haben. Zuletzt platziert sich Suzuki mit dem Kizashi auch in der Mittelklasse. Hier handelt es sich um eine Besonderheit, da zuvor nahezu ausschließlich Klein- und Geländewagen gebaut wurden. Die Geländewagen sind dann eines der Zugpferde des Herstellers. Erwähnenswert sind sowohl die kleineren Varianten wie der Jimny als auch Ignis, SX4 S-Cross oder Vitara. Gerade in diesem Bereich erscheinen stetig neue Modelle auf dem Markt und sind integraler Bestandteil des Unternehmenserfolgs.

Die Modelpalette von Suzuki geht von Kleinstwagen bis zur Mittelklasse, Geländewagen und SUVs.

  •  Kleinstwagen: Alto
  • Kleinwagen: Swift
  • Minivan: Splash
  • Kompaktwagen: SX4 Classic, SX4 S-Cross
  • Limousine: Kizashi
  • SUV: Grand Vitara
  • Geländewagen: Jimny

Suzuki entwickelt und stellt darüber hinaus mehrere Kleinwagen für andere Hersteller her. Suchen Sie sich Ihr Wunschmodell von Suzuki aus und konfigurieren Sie es mit dem Suzuki-Konfigurator individuell nach Ihren Vorstellungen.

Rabatte bei autohaus24.de erhalten

Suzuki-Neuwagen können Sie jetzt zu unschlagbaren Preisen bei autohaus24.de kaufen - ganz schnell und einfach im Internet. Sichern Sie sich die attraktiven Konditionen für Ihren Suzuki-Neuwagen, ohne auf eine großartige Beratung verzichten zu müssen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihres neuen Suzukis. Dies gilt natürlich ebenso in Fragen der möglichen Finanzierung Ihres Suzukis, sowie beim Suzuki-Leasing und der Kfz-Versicherung, wo wir Ihnen selbstverständlich auch die preisgünstigsten Konditionen anbieten wollen. Wählen Sie einfach Ihren Wunsch Suzuki-Neuwagen aus der untenstehenden Liste und konfigurieren Sie diesen jetzt und hier bis ins kleinste Detail. Finden Sie so einfach und entspannt zu Ihrem Suzuki-Neuwagen - mit autohaus24.de, Ihrem unabhängigen Neuwagen Händler im Internet.